Backmischung für vegane Chocolate Chip Cookies

Eine Backmischung ist eine tolle Sache, wenn es mal schnell gehen muss. Und hier spreche ich nicht nur vom Backen selbst. Auch die Herstellung einer Backmischung dauert nur wenige Minuten und die Zutaten könnten mit etwas Glück auch im Haus sein.

Die Zutaten für eine Backmischung

Ein Glas mit 500 ml Fassungsvermögen

150 g Mehl
1/4 TL Natron
1 Prise Salz
90 g Rohrzucker
10 g Vanillezucker
25 g Haferflocken
100 g vegane Schokoladenstückchen

Die Zubereitung der Backmischung

Mischt zunächst alle hellen Zutaten, also Mehl, Natron, Salz und Vanillezucker zusammen und füllt die Hälfte der Mischung in das Glas. Wenn ihr auch ein Glas mit großer Öffnung habt, funktioniert das auch ohne Trichter sehr gut. Schüttelt das Glas anschließend vorsichtig, sodass ihr eine glatte Oberfläche habt und gebt den Rohrzucker dazu. Nachdem ihr die Oberfläche wieder glatt geschüttelt habt, kommt die zweite Hälfte der hellen Zutaten ins Glas und anschließend folgen die Haferflocken. Füllt die Backmischung zum Schluss mit den Schokoladenstückchen auf und verschließt das Glas gut.

Das Rezept für die Fertigstellung der Backmischung

Nun könnt ihr das Glas nach Belieben verzieren und die Backanleitung dazuschreiben. Zum Backen werden folgende frische Zutaten benötigt:

80 g weiche Pflanzenmargarine (z.B. Alsan)
80 ml Pflanzenmilch

Anschließend werden alle Zutaten gemischt und bei 160°C Umluft für 10 Minuten gebacken. Die Masse ergibt etwa 15 bis 20 Cookies.

Backmischung Cookies vegan

Empfohlene Artikel

1 Kommentar

  1. […] nicht hergeben wollt, könnt ihr auch einfach die Zutaten dafür in Form einer selbst gemachten Backmischung […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.