Saftige Schoko-Erdnussbutter Küchlein

Schoko-Erdnussbutter-Küchlein

Herbe Zartbitterschokolade, die auf cremig-süße Erdnussbutter trifft – das ist einfach eine unschlagbare Kombination. Wer kann da widerstehen? Ich jedenfalls nicht.

Die Zutaten für 12 Schoko-Erdnussbutter Küchlein

  • 250 g Mehl
  • 100 g vegane Zartbitterschokolade
  • 100 g Zucker
  • 6 EL Kakaopulver
  • 1/2 TL Backpulver
  • 1 Ei-Ersatz (entweder fertiger Ei-Ersatz oder eine Mischung aus 1 EL Sojamehl und 2 EL Wasser)
  • 60 ml Espresso
  • 160 ml Wasser
  • 100 g pflanzliche Margarine
  • 1 Prise Salz
  • 12 TL Erdnussbutter
Schoko Erdnussbutter Küchlein

Die Zubereitung

  1. Die Schokolade grob hacken und im Wasserbad erhitzen. Währenddessen den Espresso kochen.
  2. Mehl und Backpulver in einer Schüssel vermengen. Kakaopulver, Zucker und Salz dazugeben und gut unterrühren. Den Ei-Ersatz anrühren und beiseite stellen.
  3. Die Margarine in einem kleinen Topf schmelzen.
  4. Nun die flüssige Schokolade, den heißen Espresso, das Wasser, die geschmolzene Margarine und den Ei-Ersatz zu den trockenen Zutaten geben. Alles vorsichtig mit einem Schneebesen verrühren, sodass ein cremiger Teig ohne Klümpchen entsteht.
  5. Ein Muffinblech mit Muffinformen auslegen. Je 1 EL des Teiges in die einzelnen Formen geben. Anschließend je 1 TL Erdnussbutter pro Küchlein in die Formen geben. Den restlichen Teig auf die zwölf Formen verteilen.
  6. Die Küchlein 15 Minuten bei 180°C Umluft backen. Anschließend aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen.
Schoko Erdnussbutter Küchlein

Habt ihr noch mehr Lust auf die Kombi von Schokolade und Erdnussbutter? Dann probiert doch mal diese Brownies.

Empfohlene Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.